Abschlussprüfung mit Erfolg und unter erschwerten Bedingungen

 

Zwei Auszubildende von Lotto Baden-Württemberg haben vor wenigen Tagen ihre Abschlussprüfungen abgelegt. Die Corona-Krise hat diesem Ziel in den letzten Wochen Steine in den Weg gelegt. Wir sind stolz, dass sich Herr Hahn und Herr Fistarol allen Herausforderungen erfolgreich gestellt haben.

 

Zwei von zwei – Das ist ein Volltreffer

Für zwei Auszubildende von Lotto Baden-Württemberg standen in diesem Frühjahr/Sommer die Abschlussprüfungen an. Nico Hahn hat seine dreijährige Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement in diesen Tagen beendet. Nico Fistarol darf sich nach ebenfalls dreijähriger Ausbildung nun Fachinformatiker für Systemintegration nennen.

Corona-bedingt hatten die beiden erschwerte Prüfungsvoraussetzungen. Zum einen, wurden sie zum eigenen Schutz vom Arbeitsalltag im Unternehmen über mehrere Wochen komplett freigestellt. Zum anderen fiel der Berufsschulunterricht zunächst ebenfalls aus. Der Ausbildungsalltag bestand plötzlich aus telefonischem Austausch mit den Personalverantwortlichen von Lotto Baden-Württemberg sowie Online-Unterricht in der Berufsschule. Die eigentlichen Prüfungstermine wurden zudem verschoben, die Korrekturphasen verlängert und auch die Ergebnisse kamen mit deutlicher Verzögerung erst heute bei unseren Auszubildenden an.

Wir sind stolz und freuen uns, dass die beiden diese Situation dennoch mit Bravour gemeistert haben!

Prüfung bestanden – trotz erschwerter Corona-Bedingungen v.l.n.r. Nico Hahn, Lotto-Maskottchen Winny, Nico Fistarol

Wie geht es jetzt weiter? Uns ist es wichtig, die Auszubildenden nicht nur bis zur Abschlussprüfung zu begleiten, sondern ihnen auch im Anschluss eine Perspektive zu bieten. Herr Hahn wird künftig in der Toto-Lotto Regionaldirektion Stuttgart GmbH arbeiten, einem Tochterunternehmen von Lotto Baden-Württemberg. Herr Fistarol bleibt uns in der Zentrale des Glücks selbst erhalten. Er wird als Netzwerkadministrator im Team Infrastuktur des IT-Bereichs  eine Tätigkeit aufnehmen.

Ausbildung mit Fokus und Konzept

Je nach Ausbildungsschwerpunkt durchlaufen die Auszubildenden bei Lotto Baden-Württemberg alle für sie relevanten Fachbereiche. Sie sind also mehrere Wochen oder Monate in die einzelnen Gruppen im Haus fest integriert.  Hierbei sind die Arbeitsplätze der Auszubildenden direkt in den Büros der Kolleginnen und Kollegen installiert. So wird sichergestellt, dass eine praxisorientierte Wissensvermittlung stattfindet. Die aktive Mitarbeit im Tagesgeschäft wird so in immer größerem Ausmaß möglich, immer mehr fachspezifisches Wissen kann so durch „learning by doing“ erworben werden.

Hand in Hand. So geht Ausbildung bei Lotto Baden-Württemberg. Die Auszubildenden werden Teil der Fachbereiche.

Die Glücksspiel-Brache ist speziell. Wir haben den ordnungspolitischen Auftrag zur Kanalisierung des in der Bevölkerung vorhandenen natürlichen Spielbedürfnisses in geordnete Bahnen. Das macht die Aufgaben im Haus ebenso besonders und speziell. Darauf werden unsere Auszubildenden bestens vorbereitet. Neben der fachlichen Wissensvermittlung innerhalb der Teams und Gruppen im Haus finden regelmäßig Schulungen zu den Lotterie-Produkten und auch zu speziellen Themen wie z.B. zur Vermeidung von Spielsucht statt.

Das alles geht natürlich Hand in Hand mit der Ausbildung in der Berufsschule oder dem Studium an der Dualen Hochschule. So haben wir über die Jahre hinweg ein Erfolgskonzept entwickelt. Die Herren Hahn und Fistarol sind zwei weitere Belege dafür😊.

Ausbildung ist hier keine Eintagsfliege

Der Fachkräftemangel ist laufend ein dominierendes Thema in den Nachrichten. Das Recruiting gestaltet sich insgesamt zunehmend  schwieriger. Wir gehen daher proaktiv an die Sache heran und bilden selbst „unsere eigenen“ qualifizierten Fachkräfte aus. Diesen Ansatz verfolgen wir bei Lotto Baden-Württemberg schon lange erfolgreich. Allein seit 2015 haben 15 Auszubildende ihre Ausbildung bei uns begonnen. Neben Kauleuten für Büromanagement und Fachinformatiker*innen für Systemintegration bilden wir auch DHBW-Studierende aus.

Auch wenn Herr Hahn und Herr Fistarol nicht länger dem Kreis der Azubis angehören, bekommen die jungen Kollegen bald Verstärkung: Wir freuen uns, im September einen neuen Auszubildenden zum Fachinformatiker für Systemintegration begrüßen zu dürfen. Im Oktober folgt ein DHBW-Student für Medien- und Kommunikationswirtschaft. Außerdem nimmt in Kürze eine Werkstudentin ihre Arbeit zur Unterstützung des Bereich Öffentlichkeitsarbeit auf. Eine Masterstudentin wird ab Oktober ihr Pflichtpraktikum in unserem Haus absolvieren.

War das schon alles?…

… nein; zum Glück nicht! Zwar sind alle Ausbildungsplätze für dieses Jahr bereits vergeben, aber wir können heute schon mit Sicherheit sagen, dass wir auch im 2021 Auszubildende einstellen werden.

Über freie Stellen kann man sich stets aktuell auf unserer Homepage (https://www.lotto-bw.de/ueber-uns/jobs) informieren. Auch über die Agentur für Arbeit suchen wir Auszubildende, die in unser Team von rund 190 Lotto-Mitarbeitern passen. Dort sind die Infos über offene Azubi-Plätze ebenfalls zu finden.

Wir freuen uns, zum Ausbildungsbeginn sowohl 2020 als auch 2021 neue Gesichter in der Zentrale des Glücks in Stuttgart begrüßen zu dürfen.