Aus dem Stadion vor die Kamera

Unsere glüXmagazin-Kollegin Iris-Vanessa Voltmann hat Schauspieler Lukas Zumbrock zum Interview gebeten. Der blutjung aussehende 25-Jährige beantwortete ihr exklusiv einige Fragen für diesen Blogbeitrag.

Lukas Zumbrock hat die richtige Entscheidung getroffen. Der 25-Jährige ist Schauspieler aus Leidenschaft. Einer möglichen Bundesliga-Karriere trauert er nicht mehr hinterher. Seit 2018 hat der Wahl-Hamburger unter anderem Rollen in „Der Lehrer“, „Morden im Norden“ oder „Notruf Hafenkante“ übernommen. Für die ARD-Reihe schlüpfte er in die Rolle von Kai Kaminiski. Der Sohn der Inselärztin (Tanja Wedhorn) ringt mit Beziehungsproblemen.

Seine schwangere Freundin zieht aus Sorge, seiner Karriere als Jurist im Weg zu stehen, plötzlich die Reißleine! Mehr dazu „Praxis mit Meerblick“, 19. und 26. März sowie am 2. April jeweils um 20:15 Uhr im Ersten.

Mandy (Morgane Ferru) mit Baby und den beiden Vätern Kai (Lukas Zumbrock) und Jan Claasen (Thomas Schimanski)
© ARD Degeto/Boris Laewen

3 Fragen an Lukas Zumbrock

Wobei entspannt Sie?
Lukas Zumbrock: Am liebsten im Bett, mit dem Laptop auf dem Bauch und bei Zeichentrickfilmen von früher.

Haben Sie eine Lieblings-App?
Lukas Zumbrock: Ich denke, die Notizen-App. Ich schreibe viele Dinge auf und das Handy hat man irgendwie immer zur Hand. Manchmal nehme ich sogar Sprachmemos auf, damit ich genau beschreiben kann, was mir grad durch den Kopf geht. Das ist echt praktisch.

Welches sind Ihre Lieblingsplätze in Hamburg? 
Lukas Zumbrock: Ich gehe auf jeden Fall gern an der Alster spazieren, aber am liebsten bin ich tatsächlich Zuhause. Dort bin ich am kreativsten. 

Mehr Informationen zu dem smarten Schauspieler gibt es in der glüXmagazin-Ausgabe 12.

Mehr Interviews aus unserer Rubrik „3 Fragen an…“ gibt es hier.


Titelbild: ARD Degeto/Boris Laewen

In diesem Artikel

Kommentieren