Millionengewinn eingefahren dank leerem Tank

Schlechte Nachricht für jeden Autofahrer: Tank leer. Für einen Amerikaner erwies sich das Aufleuchten der Tankanzeige jedoch als Glücksfall. Der Mangel an Benzin ließ ihn Gewohnheiten durchbrechen. Das machte ihn um mehrere Millionen Dollar reicher.

So ein Glück: Der Tank ist leer

Allen Boger aus Denver ist mit dem Auto auf dem Heimweg, als sich seine Tankleuchte meldet. Einen Abstecher an seine Stamm-Tankstelle hat er fest eingeplant. Auch ein Rubbellos wollte er dort noch kaufen. Aber bis dahin reicht der Sprit nicht mehr…

Der fast leere Tank zwang ihn, direkt eine Tankstelle anzufahren. Der „Lunar Mart“ in Denver wurde also zum ungeplanten, neuen Ziel. Das verriet er der „North Carolina Education Lottery“ auf Nachfrage. Der Stop erfreut ihn im erstem Moment wohl nicht. Das 20-Dollar-Los, das er üblicherweise kauft, ist hier auch nicht mehr zu bekommen. Spontan entscheidet er sich für ein „Colossal Ticket“ für 30 Dollar. Zum Glück! Denn direkt nach dem Aufrubbeln des Loses ist klar: Boger hält den Hauptgewinn in der Hand.

Ein ungeplanter Tankstop machte Allen Boger aus Denver, USA, zum Multimillionär.

Der Bruch mit Gewohnheiten führt zum Glück

Das „Ausweich-Los“ in der „Ausweich-Annahmestelle“ wurde zum lebensverändernden Ereignis. Denn der Hauptgewinn macht Boger um 10 Millionen US-Dollar (umgerechnet 8,25 Millionen Euro) reicher.

Die „North Carolina Education Lottery“ informiert via Twitter vom Millionengewinn in Denver.

Boger konnte wählen: jährlich 500.000 US-Dollar über 20 Jahre oder die Direktauszahlung des Gewinns. Nach Abzug der in den USA üblichen Steuern waren dies noch etwa 4,2 Millionen Dollar. Er entschied sich dafür und möchte mit dem Geld Schulden tilgen.

In diesem Artikel

Kommentieren