Kundenwunsch im Fokus

Um den Kundenwunsch nach attraktiveren Gewinnquoten zu erfüllen, tritt zur LOTTO 6aus49-Ziehung am 23. September ein neuer Gewinnplan in Kraft. Die Ausschüttungsanteile in sämtlichen Gewinnklassen werden angepasst, sodass sich auch die Quoten in allen Klassen erhöhen. Keine Sorge: Die Sache mit den sechs Richtigen bleibt gleich! Für etwas mehr Einsatz bekommt man künftig mitunter aber viel mehr Gewinn.

Wir haben nachgeforscht

Das „kleine Gewinnerlebnis“ in den unteren Gewinnklassen wird durch den neuen Gewinnplan gestärkt. Laut den Ergebnissen einer Marktforschung des Deutschen Lotto- und Totoblocks spielt gerade dieses kleine, immer mal wiederkehrende Gewinnerlebnis für die Lotto-Spieler eine wichtige Rolle.

Eine Preiserhöhung – die erste nach über sieben Jahren – ist allerdings notwendig, um die höheren Gewinne in allen Gewinnklassen von LOTTO 6aus49 zu ermöglichen. Die Ergebnisse der Marktforschung haben ergeben, dass die Tipper grundsätzlich bereit sind, etwas mehr fürs Lotto-Spiel auszugeben. Dann, wenn dies mit einem handfesten Vorteil einhergeht: Höhere Gewinne. Das haben wir genauso umgesetzt!

Der Kundenwunsch im Fokus. Lotto hat nachgefragt, wo Veränderungen gewünscht sind. Nun werden diese umgesetzt.

„Bewährtes verändert man nicht alle Tage – und wenn dann behutsam“…

… meinte LottoBW-Geschäftsführer Georg Wacker jüngst zu Journalisten, als es um die Neuerungen im LOTTO 6aus49 ging.

Diese behutsamen Neuerungen sind schnell und übersichtlich zusammengefasst:

  • Mit sechs Richtigen ohne Superzahl sind mehr Millionengewinne möglich
  • Höhere Quoten in allen Gewinnklassen
  • Mit zwei Richtigen und Superzahl garantierter Gewinnbetrag von 6 Euro statt bisher 5 Euro
  • Der Jackpot kann auf bis zu 45 Millionen Euro steigen und wird nicht wie bisher in der 13. aufeinanderfolgenden Ziehung ohne Treffer in der Gewinnklasse 1 ausgeschüttet
  • Die höheren Gewinne werden über eine Anpassung des Spieleinsatzes auf 1,20 Euro pro Tippfeld finanziert.
Mit 20 Cent mehr pro Tippfeld können die Zukunftsträume ab dem 23. September deutlich größer werden.

Rochade mit dem Glück

Seit in einem BILD-Artikel „Sechs Tipps für mehr Lotto-Glück“ gab, ist der in Mannheim lebende Zahlen-Fachmann stark gefragt. Das glüXmagazin hat sich mit dem 60-jährigen Familienvater ausgetauscht. Herausgekommen ist zunächst ein Interview in Ausgabe Nr. 37. Hier gibt der Leiter der Abteilung für Mathematische Statistik an der Universität Stuttgart Tipps, wie man das Erzielen von höheren Gewinnsummen im LOTTO 6aus49 optimieren kann. In der nächsten Ausgabe des glüXmagazins könnt ihr aber auch nachlesen, warum er die aktuelle Produktänderung gut findet 😉

Professor Dr. Christian Hesse

Lese-Tipp: Für diesen Corporate Blog habe wir schon einmal die besten Tipps, Tricks und Strategien zur Gewinnmaximierung recherchiert. Den Beitrag findet ihr hier: https://www.traeumdichlotto.de/2018/05/04/lotto-tipps-und-tricks/. In Kombination mit dem neuen Gewinnplan könnte der Gewinn jetzt noch höher ausfallen 😉

In diesem Artikel

Kommentieren