Neue Android-App von Lotto Baden-Württemberg

Für Android-User gibt’s jetzt die brandneue App von LottoBW. Was die kann, haben wir direkt getestet. Apple-Jünger müssen sich noch etwas gedulden, die iOS-Version ist ab Herbst verfügbar. Aber unser Test hat ergeben: Das Warten lohnt sich!

Die neue Lotto Baden-Württemberg-App ist zwar nicht im Google-PlayStore gelistet – Google erlaubt keine Glücksspiel-Apps – aber trotzdem ganz einfach zu finden: auf unserer Website. Sie kann exklusiv hier heruntergeladen werden: www.lotto-bw.de/lottobwapp/android

Lotto trägt jetzt Hipster-Bart

Beim Anmelden in der App begrüßt uns ein Typ mit Hipster-Bart und Nerd-Brille. LottoBW hat jetzt also ein Gesicht. Das ist sympathisch und zeitgemäß. User, die bereits ein Konto zum Online-Spiel haben, geben direkt ihre Anmeldedaten ein. Auf den ersten Blick wird klar: Hier ist ALLES neu. Das gilt nicht nur für die Optik der Oberfläche. Die gesamte App ist neu entwickelt.

Eine kundenfreundliche App mit moderner User Experience war das gesteckte Ziel. Heraus kam: Schickes Design, intuitive Bedienung und neue Features. Alles programmiert mit dem Fokus auf den Mehrwert für den LottoBW-Kunden.

Beim Anmelden in der App begrüßt uns ein Typ mit Hipster-Bart und Nerd-Brille

„Mein LOTTO“ ist jetzt mein LOTTO

Diese App hat, verglichen mit der bisherigen LottoBW-App, komplett neue Funktionen. Zum Beispiel: Onboarding, Spielscheintutorials, die optionalen Sperreinstellungen, das optionale Setzen eines Profilbilds, die neue Übersicht in „Mein LOTTO“.

„Mein LOTTO“ ist toll. Die gespeicherten Spielaufträge sind an erster Stelle zu finden. Darauf folgt die ServiceCard digital. Alles Wichtige ist sofort klick- und einsatzbereit. Persönliche Daten können einfach eingesehen, kontrolliert und wenn nötig geändert werden. Auch ein Profilbild kann man hinterlegen. Wie von Social Media-Anwendungen gewohnt einfach Platzhalter anwählen und dann auswählen zwischen „Foto aufnehmen“ oder „aus Bibliothek auswählen“. Klappt und sieht gleich viel persönlicher aus 🙂

Tinder für den Tippschein

Alles neu macht der Mai. Aber vieles war zuvor schon gut. Was sich in der Vorgänger-App bewährt hat, blieb bestehen. Doch es wurde überarbeitet und verbessert. Jeder Klick, jedes Feature und jede Seite wurden angepasst in der Bedienung, im Design und in der User Experience.

Die Navigation der App ist ebenfalls komplett neu. Alle Icons sind am unteren Bildschirmrand zu finden. Die Startseite heißt jetzt „Spiele“. Alle Produkte mit den aktuellen Jackpotinfos sind hier aufgereiht. Übersichtlicher geht’s nicht!

Und noch was ganz Neues: Wir swipen! Und zwar, um das Tippfeld auf dem Spielschein zu wechseln. Ein bisschen Tinder für den Tippschein also 🙂 Vor dem Ausfüllen des ersten Scheins gibt es dazu eine leicht verständliche Info innerhalb der App.

Neues Feature der LottoBW-App: Es wird geswiped. Den ein oder anderen mag das an Tinder erinnern.

Julius Cäsar lässt grüßen

Alea iacta est – Die Würfel sind gefallen. Was früher ein Feld mit dem Wort „Quicktipp“ war, ist heute ein kleiner Button mit zwei Würfeln. Einmal antippen genügt. Schon sind Zufallszahlen im Tippfeld. Smarter, hübscher, zeitgemäßer. Denn was ein Quicktipp ist, weiß nicht jeder auf Anhieb. Die Chance, mit computergenerierten Zahlen im LOTTO 6aus49 oder beim Eurojackpot den Jackpot zu knacken, ist genauso hoch wie mit persönlich gewählten Zahlen.

Es gibt viel Neues zu entdecken in der App. Wir möchten hier gar nicht alles erwähnen. Da sie aber so intuitiv gebaut ist, findet jeder Nutzer schnell, was er sucht. Es gilt also: herunterladen, ausprobieren und auf Entdeckungsreise gehen. Falls doch noch Fragen auftauchen, hilft der LottoBW-Kundenservice gerne weiter.

 

In diesem Artikel

Kommentieren