Von Mondlandung und GlücksSpirale

Was die Mondlandung und die GlücksSpirale gemeinsam haben

Wenn vom Jahr 1969 die Rede ist, haben wir alle Bilder im Kopf. Ob Zeitzeuge oder nicht. Nixon wird US-Präsident und Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond. In Woodstock wird gefeiert und die GlücksSpirale eingeführt. Zugegeben, das letzte Ereignis hier anzuführen ist vermessen. Dennoch wollen wir zeigen, wie wichtig die Lotterie für das Land war und ist.

Viel Applaus und Jubel mit der GlücksSpirale

Die Lotterie GlücksSpirale blickt auf eine sportliche Erfolgsgeschichte zurück. Das ist wörtlich zu nehmen. Mit ihren Einnahmen trug sie zur Finanzierung der Olympischen Spiele 1972 in München bei. Im Anschluss unterstützte sie die Finanzierung der Fußball-Weltmeisterschaft 1974. Die GlücksSpirale feiert in diesem Jahr ihren 50 Geburtstag. Für den guten Zweck steht sie nach wie vor ein.

1969 bis 2020, das sind 50 GlücksSpirale-Jahre

Die Soziallotterie wurde am 6. November 1969 eingeführt. Als gemeinsames Projekt des Nationalen Olympischen Komitees, des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) und des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Nach den sportlichen Großereignissen wurde sie 1975 zunächst nicht weitergeführt. Die Lotteriegesellschaften riefen sie aber schon im Folgejahr wieder ins Leben. Die Förderung von Projekten für die Allgemeinheit aus den Erträgen wurde bis heute beibehalten.

So sah die Ziehungsshow der GlücksSpirale 1979 aus

Natürlich steht für den einzelnen Tipper zunächst der mögliche Gewinn im Vordergrund. Dennoch ist es doch schön zu wissen, dass man mit seinem Einsatz generell etwas Gutes tut.

Mit Mitte 20 schon mal Rentner-sein testen?

Schon mit dem Abschluss des ersten Arbeits- oder Ausbildungsvertrages wird heute geraten, sich um eine zusätzliche Altersvorsorge zu kümmern. Bei der Rentenlotterie wird jede Woche ein Hauptgewinn in Höhe von 10.000 Euro monatlich ausgespielt. Ab sofort, 20 Jahre lang, komplett steuerfrei. Junge Hauptgewinner können das Rentner-Feeling also schon mal an-testen. Mittelalte Gewinner können fließend von Rente zu Rente gehen. Und Pensionäre? Die können sich den Lebensabend besonders versüßenJ Die Rentenlotterie ist also keinesfalls eine Rentnerlotterie! Für all diejenigen, denen der Rentengewinn versagt bleibt, sind Woche für Woche zusätzliche Geldgewinne bis zu 100.000 Euro möglich.

So können Rentner aussehen. Mit 10.000 Euro monatlich, ab sofort, 20 Jahre lang, steuerfrei.

Backe, backe Kuchen

Jedes Geburtstagskind hat eine Torte verdient. Die GlücksSpirale sollte von jedem von uns eine bekommen. Weil sie jedem von uns so viel gibt. Nicht nur die Gewinner profitieren, sondern wir alle. Sie ermöglicht Fahrzeuge für Sozialstationen und Kunstrasenplätze für Sportvereine. Sie unterstützt die Sanierung des Freiburger Münster und den Fortbestand der Naturparks im Land. Und das sind nur ein paar wenige Förderbeispiele. Dennoch hat fast jeder von uns hier einen Berührungspunkt.

In Baden-Württemberg gehen Mittel an die Projekte der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, des Deutschen Olympischen Sportbunds und des Landessportverbands. Sowie an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die Denkmalstiftung Baden-Württemberg und an das Land zur Förderung von Umwelt- und Naturschutzprojekten.

Na, ist das nicht einen Geburtstagskuchen wert?

Ein Grund zu feiern: 50 Jahre GlücksSpirale in Deutschland.
In diesem Artikel

Kommentieren