Millionengewinne und Kuriositäten: das Lotto-Jahr 2019

Millionengewinne und andere Kuriositäten: 23 Baden-Württemberger sind 2019 Lotto-Millionäre geworden. Doch das ist längst nicht alles. Wir haben alle Highlights und Überraschungen aus dem Lotto-Jahr 2019 gesammelt.

Für 251 Mitspieler, darunter 38 aus Baden-Württemberg, erfüllte sich zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2019 der Traum vom Lotto-Sechser. Dank „6 Richtigen“ stiegen 54 Lottospieler in den illustren Klub der Millionäre auf. Insgesamt wurden im Lotto-Jahr 2019 bundesweit rund 112 Millionen Lotto-Einzelgewinne erzielt. Viele Wege führten ins Glück und Fortuna sorgte für zahlreiche Überraschungen. Nachfolgend werden einige der Lotto-Höhepunkte des Jahres 2019 präsentiert.

Exakt 624 Gewinnzahlen wurden bei den 104 Lottoziehungen (je 52 am Samstag und Mittwoch) im Kalenderjahr 2019 ermittelt. Den Titel „Zahl des Jahres“ holte sich erstmals die 42, die 22-mal gezogen wurde und damit vor den Zahlen 29 (20 x) und 36 (18 x) durchs Ziel ging. Erfolgreichste Superzahlen waren 2019 die 6 und die 7 mit jeweils zwölf Treffern. Alle Lotto-Gewinnreihen des Jahres 2019 sind – getrennt nach Mittwochs- und Samstagsziehungen – nebenstehend abgebildet.

Vom 9. Oktober 1955 bis 31. Dezember 2019 gab es insgesamt 5860 Lottoziehungen nach der Formel „6aus49“. Die sechs erfolgreichsten Zahlen in dieser Zeit: 6 (776 x), 38 (770 x), 26 (767 x), 31 (765 x), 43 (759 x) und 3 (754 x). Letzte der ewigen Tabelle war Ende 2019 die 1955 als erste Lottozahl gezogene 13 mit 657 Treffern.

Top-Gewinn 2019

Am Samstag, 29. Juni, war der Gewinntopf mit rund 29 Millionen Euro gefüllt – dieser Lotto-Jackpot wurde mit einer Zwangsausschüttung geleert. Da es mit den Gewinnzahlen 1-8-31-34-43-45 bundesweit nur einen Sechser gab, strich ein Nordrhein-Westfale neben dem Jackpot auch noch die Gewinnsumme der Klasse 2 ein und kassierte so insgesamt 31.482.812,60 Euro – der höchste Lottogewinn des vergangenen Jahres.

Spielfeld mit den angekreuzten Zahlen 1-8-31-34-43-45

Nr. 1 in Baden-Württemberg

Ein Spielteilnehmer aus dem Kreis Waldshut kassierte den größten Einzelgewinn im LOTTO 6aus49 in Baden-Württemberg – nicht nur im Lotto-Jahr 2019, sondern aller Zeiten. Die Gewinnzahlen 3-15-18-30-39-41 in Verbindung mit der Superzahl 1 bescherten dem Tipper vom Hochrhein am 14. August 28.521.838,00 Euro. Kurios: Die drei Zahlen 3-30-39 hatten sich bereits 2018 beim höchsten Gewinn im Südwesten eingestellt gehabt.

Spielfeld mit den angekreuzten Zahlen 3-15-18-30-39-41

Millionär in Klasse 2

Millionengewinne sind auch ohne die richtige Superzahl möglich. Das war im abgelaufenen Jahr 30-mal der Fall. Den größten Einzelgewinn aller Zeiten in Baden-Württemberg für einen Sechser ohne Superzahl (Klasse 2) gab es am Mittwoch, 23. Januar: 10.735.892,80 Euro wurden mit dem Sechser 6-7-33-35-37-42 bei Schwäbisch Gmünd erzielt. Bei dieser Ziehung wurde der mit rund 32 Millionen Euro größte Jackpot des Jahres 2019 per Zwangsausschüttung geleert, insgesamt gab es drei Gewinner.

Spielfeld mit den angekreuzten Zahlen 6-7-33-35-37-42

Glück mit 231 Anteilen

Schließlich gab es auch in einer virtuellen Tippgemeinschaft in Baden-Württemberg Riesenjubel: Am 23. Oktober wurden die Gewinnzahlen 1-7-16-19-26-31 in Verbindung mit der Superzahl 5 ermittelt. Dank der Lotto-Systemanteile fand eine Verteilung quer übers Land statt. Die auf rund 2,38 Millionen Euro gekletterte Gewinnsumme wurde auf 231 Anteile aufgeteilt – machte 10.305 Euro pro Anteil. Acht Spielteilnehmer hatten die Maximalzahl von zehn Anteilen erworben, kassierten so jeweils 103.050 Euro.

Spielfeld mit den angekreuzten Zahlen 1-7-16-19-26-31

Summe 58 bis 264 / Sechser-Rekord

Die Addition der „6 Richtigen“ ergibt die Summe der Gewinnzahlen. Bei den 104 Ziehungen des Jahres 2019 lag die Summe zwischen 58 und 264. Mit den Zahlen 2-5-7-9-13-22 (= 58) und der Superzahl 6 gewannen gleich sechs Glückspilze am 3. April jeweils 396.039,70 Euro. Am 2. März hatten die Gewinnzahlen 38-41-42-46-48-49 die Summe 264 ergeben. Die größte Summe der Gewinnzahlen aller Zeiten sorgte für 24 Sechser – die höchste Sechserzahl im vergangenen Jahr.

Vier davon in der Klasse 1 – unter anderem gingen rund 1,02 Millionen Euro in eine Gemeinde im Remstal.

Spielfeld mit den angekreuzten Zahlen 38-41-42-46-48-49

Gerade ins Ziel

Wussten Sie das? Die Wahrscheinlichkeit, dass alle sechs Gewinnzahlen gerade sind, liegt bei 1 zu 104. Mit der am 9. März im Lotto-Jahr 2019 gezogenen Gewinnreihe 8-12-20-22-32-38 strich ein Nordrhein-Westfale rund 2,36 Millionen Euro ein. Am Mittwoch, 18. September, trat der Fall „Gerade ins Ziel“ erneut ein. Mit den hohen Gewinnzahlen 18-24-34-44-46-48 gab es bundesweit vier Sechser. Bei einem Glückspilz aus Berlin stimmte auch die (gerade) Superzahl 8. Das brachte ihm 5.380.613,00 Euro.

Spielfeld mit den angekreuzten Zahlen 18-24-34-44-46-48

In diesem Artikel

Kommentieren