Höchste Chance: unsere Silvester-Millionen

Du hast schon an alles für die große Silvester-Sause gedacht? Ganz sicher? Und wie steht es mit einem Los der Silvester-Millionen, das dir das nötige Kleingeld fürs neue Jahr bescheren könnte? Keine andere Lotterie in Baden-Württemberg bietet eine höhere Chance auf die Million.

10. Jubiläum: mehr Lose und Gewinne

Unsere Silvester-Millionen haben Tradition. In diesem Jahr feiern sie bereits ihr zehntes Jubiläum und deshalb auch in besonderer Auflage: In der baden-württembergischen Lotterie gibt es 2019 gleich ganze sechs Mal 1 Million Euro zu gewinnen – steuerfrei und auf einen Schlag ausbezahlt. Dabei liegen die Gewinnchancen mit 1 zu 250.000 je Los unvergleichbar hoch.  Genauer gesagt: Eine höhere Chance auf die Million zu finden dürfte in Deutschland schwierig werden.

Gewinnplan der Silvester-Millionen 2019

90.000 attraktive Gewinne

Neben den Hauptpreisen gibt es natürlich weitere Gewinne abzuräumen. Beispielsweise sechs Mal 100.000 Euro. Insgesamt feiern wir das Jubiläumsjahr mit über 90.000 Gewinnen! Spielen kannst du wie gewohnt: Entweder in der Annahmestelle, über die Lotto BW-App oder online. In den vergangenen Jahren sind so schon 31 Baden-Württemberger Millionär geworden.

Ganz schön viele Raketen: 31 Silvester-Millionen-Millionäre gibt es bereits in Baden-Württemberg.

Als Geschenk immer beliebter

Aber aufgepasst: Die Silvester-Millionen sind der Knaller – und auch als Geschenk-Idee sehr beliebt. In den vergangenen Jahren waren sie meist schon vor dem 31. Dezember ausverkauft. Denn jede Losnummer aus dem Bereich 0000001 bis 1500000 wird nach dem Zufallsprinzip nur einmal vergeben. Sind also alle Nummern im Rennen, gibt es keine weiteren Lose zu kaufen.

Unser Fazit: schnell sein!

Sich frühzeitig die gewünschte Anzahl an Losen zu sichern, kann sich also lohnen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Lose unerwartet früh ausverkauft sein können: 2017 waren sie das beispielsweise bereits am 13. Dezember und 2018 am 15. Dezember.

In diesem Artikel

Kommentieren