TOTO-6aus45-Auswahltipp: So klappt’s mit dem Jackpot

Beinahe hätten sie ganz groß gewonnen! Und als Tippgemeinschaft den Jackpot im TOTO-6aus45-Auswahltipp geknackt. Beinahe hätten sie fast zwei Millionen Euro in den Händen gehalten. Da stellt sich die Frage: Was ist passiert und was ist dieser Auswahltipp überhaupt? Und wie knackt man denn jetzt am besten den Jackpot, der aktuell bei 1,9 Millionen Euro liegt?

„Wenn doch bloß Unterhaching remis gespielt hätte… Die gewannen in letzter Sekunde noch mit 5:4 (Spiel 11). Dann hätte nämlich die Programmnummer 11 zu den Gewinnspielen gezählt und die 22 wäre ‚nur“ als Zusatzspiel gewertet worden“, erzählt mir unser Pressesprecher Mathias Yagmur ganz aufgeregt. Beinahe hätten er und die Kollegen als Tippgemeinschaft den Jackpot beim TOTO-6aus45-Auswahltipp geknackt und 1,8 Millionen Euro gewonnen. Hä? Ich verstehe erstmal nur Bahnhof.

Kreuzchen setzen oder doch mehr?

Es geht wohl um Fußball. So viel habe ich verstanden. Aber ehrlich gesagt, sind Fußball-Tipps nicht mein Fachgebiet. Also lasse ich mir erzählen, dass die Kollegen gemeinsam den TOTO-Auswahltipp-6aus45 gespielt haben. Ah ja. Für mich sieht dieser ominöse Schein fast genauso aus wie der klassische beim LOTTO 6aus49. Ist halt grün und hat 45 statt 49 Zahlen pro Feld zum Ankreuzen. Aber was soll’s. Ich hätte einfach mal zufällig drauf los angekreuzt.

Spielschein TOTO-6aus45-Auswahltipp

„Kann man auf jeden Fall so machen“, lächelt der Kollege. „Ist dann quasi wie Lotto spielen, nur günstiger.“ Genauer gesagt: Hier kostet ein Feld 0,65 Euro statt 1 Euro wie beim Klassiker LOTTO 6aus49. Und die Chance auf den Sechser – den gibt es auch im Auswahltipp – liegt immerhin bei etwa 1 zu 8,1 Millionen. Klingt doch schon mal ganz gut.

Es geht um die torreichsten Unentschieden

Eigentlich geht es beim TOTO-6aus45-Auswahltipp aber darum, auf die torreichsten Unentschieden zu setzen. Die aktuellen Spielpaarungen findet man dabei immer in unserem glüXmagazin. Dabei entspricht die Nummer des Spiels der Zahl im Kästchen auf dem Tippschein. Doch die torreichsten Unentschieden korrekt vorauszusagen ist, das weiß ich selbst als Fußball-Laie, ja gar nicht so einfach. Denn: Irgendwas ist doch immer bei diesen Fußballern 😉

Aktuelle Spielpaarungen TOTO-6aus45-Auswahltipp

Für wen macht der TOTO-6aus45-Auswahltipp Sinn?

Wie ich jetzt weiß: Eigentlich für alle. „Es geht in erster Linie um extrem viel Glück“, bringt es Kollege Moritz Werz, Redakteur beim glüXmagazin, auf den Punkt. „Da kann selbst der Fußball-Experte schon mal auf den Holzweg sein, wenn es kuriose Ergebnisse gibt.“ glüXmagazin-Redaktionsleiter Paul Herbinger findet, dass der Auswahltipp zudem etwas für alle ist, die „sich eine größere Chance auf den Sechser als beim Lotto erhoffen.“

Das Erfolgsrezept

Wie man den TOTO-6aus45-Auswahltipp nun am erfolgreichsten angeht, da unterscheiden sich die Meinungen. Der Kollege Moritz Werz ist mittlerweile bei Brötchen-Tüten angekommen. Was erstmal komisch klingt, ist eigentlich eine witzige Idee. Er hat nämlich die Kolleginnen aus dem Lotto- Betriebsrestaurant gebeten, ihm sechs Glückszahlen zu notieren (siehe Beweisfoto der Tüte unten). Redaktionsleiter Paul Herbinger ist da als echter Fußball-Experte etwas zuversichtlicher: „50 Prozent muss man dem Glück überlassen und an die anderen 50 Prozent sollte man versuchen, mit Sachverstand ranzugehen.“

Glück im Unglück

Am Ende erklärt sich mir dann tatsächlich auch das Pech bzw. Glück im Unglück der Kollegen. Als Tippgemeinschaft konnten sie zusammenlegen und sich ein etwas größeres Teilsystem, das VEW 112 leisten, bei dem 16 Zahlen gespielt werden können. Mit insgesamt 72,80 Euro Einsatz haben sie 238 Euro gewonnen. Trotzdem sind sie haarscharf an einem deutlich höheren Gewinn vorbeigeschrammt. Denn wäre Spiel 11 tatsächlich 4:4 ausgegangen, wäre die 11 zum Gewinnspiel geworden und die Kollegen hätten mit sechs Richtigen richtig abgeräumt. Und ich hätte es ihnen gegönnt.

Fazit: Einfach mal probieren

Dass der TOTO-6aus45-Auswahltipp zum letzten Mal im Dezember 2018 geknackt worden ist und mittlerweile bei 1,9 Millionen Euro angekommen ist, weckt meinen Ehrgeiz. Vielleicht hab ja ich das nötige Quäntchen Glück. Dazu kommt die im Vergleich zum Lotto höhere Chance von 1:8,1 Millionen auf den Sechser.

P.S.: Vielleicht fragst du dich jetzt, wieso wir als Mitarbeiter ebenfalls spielen dürfen. Nun ja: Der Zufall lässt sich eben nicht beeinflussen. Von niemanden – auch nicht von Lotto-Mitarbeitern.

In diesem Artikel

Kommentieren