Der Tag danach. Deutschland ist ausgeschieden. Die WM 2018 in Russland ist vorbei. Oder?? Nein. Die spannende K.O.-Phase geht erst richtig los! Auch für leidenschaftliche TOTO-Tipper bleibt es interessant.

„Lebbe geht weider.“ Das wusste schon der Kult-Trainer Dragoslav Stepanović. Auch für die Fans der deutschen Nationalmannschaft dreht sich die Welt heute wieder, nachdem sie gestern stillzustehen schien. Jetzt heißt es: Mund abwischen, weitermachen! Denn die WM nimmt so langsam richtig Fahrt auf. Das gilt auch für die vielen Tippspiele im Land – ob im Freundeskreis oder im Büro. Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen. Manchmal entscheiden nämlich nur Sekunden oder Zentimeter über Sieg oder Niederlage. Ein genialer Freistoß in der 95. Spielminute. Schuss. Tor! Deutschland ist gefühlt schon wieder im Halbfinale. Wenige Tage später in Kasan: Alles vorbei! Ein Tor hätte gereicht, Chancen gab es genug. Sollte nicht sein.

Ein Spiel dauert 90 Minuten. Oder?

Insgesamt ist die aktuelle WM aus Tipper-Sicht ziemlich nervenaufreibend: Favoriten straucheln, Außenseiter gewinnen und viele Tore fallen in der Nachspielzeit. Insgesamt fielen in den ersten 44 Spielen (Stand 28.06., morgens) 18 Tore nach Ablauf der regulären Spielzeit. Was heißt das zum Beispiel für den TOTO 13er-Tipp? Hier müssen 13 Spiele in der Tendenz (Heimsieg: 1, Unentschieden: 0, Auswärtssieg: 2) richtig vorhergesagt werden. Beim ersten TOTO 13er-Tipp während der WM ist das bundesweit niemandem gelungen. Das waren dann doch zu viele Überraschungen oder Last-Minute-Tore auf einmal…

TOTO 13er-Tipp
Zum Auftakt der WM gab es einige Überraschungen.
TOTO
Selbst für erfahrene TOTO-Tipper nicht ganz einfach, diese Ergebnisse vorauszusagen.

Wie gewonnen, so zerronnen

Für die Spieler, die in letzter Sekunde oder wegen eines verschossenen Elfmeters verlieren, ist das natürlich schlimm. Für den ein oder anderen TOTO-Tipper allerdings ebenfalls tragisch: So gab es von den 18 Tippern, die in der Veranstaltung vom 16. bis 19. Juni zwölf der 13 Spiele in der Tendenz richtig vorhersagten, sicher den ein oder anderen Pechvogel, der auf Sieg für Argentinien gegen Island gesetzt hat. Durch den verschossenen Messi-Elfmeter gingen ihm dann einige zehntausend Euro durch die Lappen. Denn in der ersten Gewinnklasse lagen rund 250.000 Euro…

TOTO

„WM geht weider“…

…würde Stepanović wohl sagen. Vielleicht ist das für TOTO-Tipper ja auch gar nicht schlecht. Denn so werden noch weniger „Wunsch-Tipps“ – zum Beispiel für die deutsche Mannschaft – abgegeben. Ab jetzt zählt die Wahrheit auf dem Tippzettel. Das zeigt bereits der zweite TOTO 13er-Tipp vom 23. bis 26. Juni:

TOTO 13er-Tipp
Deutlich weniger Überraschungen…

TOTO

…und schon dürfen sich vier Tipper über den Jackpot von rund 400.000 Euro freuen.Die WM ist also noch jung. Jeder hat die Chance, beim TOTO 13er-Tipp noch so richtig abzusahnen! Glück und Pech sind nah beieinander. Vielleicht heißt es ja deswegen: Sportlich zerronnen, beim Tippspiel gewonnen?

In diesem Artikel

Kommentieren