Satte 65 Millionen Euro liegen diesen Freitag im Eurojackpot. Wie beim Klassiker LOTTO 6aus49 sind auch in der europäischen Lotterie Systemtipps möglich. Das ist gerade für Tippgemeinschaften interessant. Wer es versuchen will, kann in Baden-Württemberg unter 30 verschiedenen Varianten wählen.

Bei den Eurojackpot-Systemen handelt  es  sich  durchwegs  um  Vollsysteme. Diese decken alle unter den gespielten Zahlen möglichen Kombinationen ab. VEW-Systeme für den Eurojackpot gibt es in Baden-Württemberg noch nicht flächendeckend. Die Vollsysteme können sowohl in den Lotto-Annahmestellen als auch online unter lotto-bw.de gespielt werden.

Eurojackpot mit System I www.traeumdichlotto.de Corporate Blog Lotto Baden-Württemberg
Die Eurojackpot-Systeme gibt es in den Lotto-Annahmestellen und online unter lotto-bw.de

An Auswahl mangelt es dabei nicht:

  • Das kleinste und damit günstigste Vollsystem 5/3 kostet sechs Euro. Hier werden fünf Zahlen im Feld 5aus50 gespielt, die mit drei Zusatzzahlen im Feld 2aus10 kombiniert werden.
  • Das größte System 11/2 kostet 924 Euro. Hier spielt man gleich elf Zahlen im Feld 5aus50 in Kombination mit zwei Zusatzzahlen im Feld 2aus10.
  • Einen guten Kompromiss bildet das System 6/4 – also sechs statt normalerweise fünf Zahlen im Feld 5aus50 und vier statt normalerweise zwei Zusatzzahlen im Feld 2aus10. Diese Variante für 72 Euro haben wir uns etwas näher angesehen.

Eurojackpot-System 6/4

Gewinne springen mit diesem System ab einer richtigen Gewinnzahl im Feld 5aus50 und zwei richtigen Zusatzzahlen im Feld 2aus10 heraus.  Damit  sind  fünf  Treffer in der Klasse 11 garantiert. Bei der letzten Eurojackpot-Ziehung vom 4. Mai 2018 wären dies 5 x 7,90 Euro = 39,50 Euro Gesamtgewinn gewesen. Bei 72 Euro Spieleinsatz unter dem Strich also ein Verlustgeschäft – doch das einzige unter allen möglichen Gewinnkonstellationen bei dieser Ziehung.

Denn schon mit zwei richtigen Gewinnzahlen im Feld 5aus50 und einer korrekt getippten Zusatzzahl im Feld 2aus10 wendet sich das Blatt. Damit sind nämlich zwölf Gewinne in der Klasse 12 garantiert. Wieder mit den Quoten vom 4. Mai gerechnet, wären dies 12 x 7,90 Euro = 94,80 Euro Gesamtgewinn. Davon den Spieleinsatz von 72 Euro abgezogen, verblieben immerhin 22,80 Euro Reingewinn.

Für jedes der 30 bei Lotto BW verfügbaren Eurojackpot-Vollsysteme gibt es eine eigene Gewinntabelle. Hier kann man ablesen, bei welchem Trefferbild wie viele Gewinne herausspringen. Die Gewinntabellen sind in der Broschüre System-Infos für Eurojackpot abrufbar.

Eurojackpot mit System I www.traeumdichlotto.de Corporate Blog von Lotto Baden-Württemberg
Für jedes Eurojackpot-Vollsystem gibt es eine eigene Gewinntabelle

Fazit

Systemtipps sind im Eurojackpot noch nicht weit verbreitet. Doch sie können sich auch bei der europäischen Lotterie lohnen – gerade für größere Tippgemeinschaften. Die Wahl des passenden Systems hängt wesentlich davon ab, mit welchem Einsatz man spielen möchte. Man kann den Schwerpunkt entweder auf das Feld 5aus50 legen und dort bis zu elf Zahlen abdecken. Alternativ konzentriert man sich auf das untere Feld 2aus10 und spielt dort mehrere oder gar alle denkbaren Kombinationen. Schließlich gibt es noch den dritten Weg: Eine gute Mischung der beiden Felder.

In diesem Artikel

Kommentieren

2 Kommentare

  1. David Antworten

    Interessant wäre doch, ob sich so ein Systemtipp wie der für 72€ gegenüber 36 einzelnen Spielscheinen mit zufällig gewählten Zahlen für je 2€ im Bezug auf die kalkulierten Gewinnchancen rechnen würde, oder nicht?

    1. Sebastian Rausenberger

      Sebastian Rausenberger Antworten

      Hallo David, die Chance auf einen Volltreffer im Eurojackpot ist mit jedem Vollsystem grundsätzlich genau so groß wie mit der gleichen Anzahl beliebig ausgewählter verschiedener Tippreihen. Vollsysteme als solche erhöhen die Chance nicht. Allerdings: Befinden sich die gezogenen Gewinnzahlen unter den ausgewählten Systemzahlen, fallen immer gleich mehrere Gewinne an (vgl. hierzu die Gewinntabelle oben). Dadurch ist der Gewinn insgesamt in der Regel höher. Viele Grüße, Sebastian