Lotto-Tipps und Tricks

Geht es um den Jackpot, verlassen sich viele Lottospieler nicht auf ihr Glück allein. Denn mit etwas Strategie lässt sich zumindest der Gewinn maximieren. Doch welche Lotto-Tipps und Tricks helfen wirklich? Wir verraten es.

Ob Glücksbringer, Astrozahlen oder Statistiken – Lotterien hängen einzig und allein vom Zufall ab. Das Quäntchen Glück gehört beim Lottospielen einfach mit dazu. Ein Geheimrezept für den sicheren Millionengewinn gibt es daher leider nicht. Was aber geht: Die Chance maximieren und das meiste aus dem potentiellen Gewinn herausholen. Wir haben einige Lotto-Tipps zusammengefasst.

LOTTO-TIPP 1 – Niedrige Zahlen untergewichten

Geburtstags- oder Hochzeitstags-Zahlen sind bei vielen Lottospielern beliebt. Kein Wunder also, dass die 1 bis 31 sowie speziell die 19 und 20 als Jahreszahlen überdurchschnittlich häufig angekreuzt werden. Problem dabei: Werden überwiegend niedrige Zahlen gezogen oder gibt es gar eine Häufung, schmälert das die Quote. Extrembeispiel gefällig? Im April 1999 wurde die Reihe 2-3-4-5-6-26 gezogen. Es war das erste Mal im LOTTO 6aus49, dass fünf aufeinander folgende Ziffern zu den Gewinnzahlen gehörten. Und dann auch noch ein so niedriger „Fünfling“… Die absehbare Folge: Jede Menge Fünfer. Um genau zu sein: 38.008, die umgerechnet jeweils nur rund 194 Euro einbrachten (379,90 DM).

Lotto-Tipps und Tricks I www.traeumdichlotto.de Corporate Blog von Lotto Baden-Württemberg
Der erste „Fünfling“ der Lotto-Geschichte wurde im April 1999 gezogen.

LOTTO-TIPP 2 – Muster möglichst meiden

Auch Muster in Form von Kreuzen, Quadraten oder Diagonalen wählen Glücksritter nur zu gerne. Doch auch hier gilt: Ein derartiges „Kunstwerk“ mag zwar auf dem Spielschein schön aussehen, aber viele Tipper denken genauso. Auch hier ein Beispiel: Bei der Lotto-Ziehung vom 28. Mai 2011 bildete die Reihe 4-17-19-29-34-46 eine Art Baum. Es gab gleich 20 Sechser ohne Superzahl – die Gewinnquote lag jeweils bei nur 94.000 Euro.

Lotto-Tipps und Tricks I www.traeumdichlotto.de Coporate Blog von Lotto Baden-Württemberg
Ein „Baum“ im Lotto-Feld? Das drückt auf die Gewinnquoten.

LOTTO-TIPP 3 – „Unbeliebte“ Zahlen übergewichten

Was sind unbeliebte Zahlen? Ganz einfach: Zahlen, welche die Masse eher meidet. Dazu gehören einerseits hohe Zahlen über 31 (siehe oben). Doch auch Zahlen, die im quadratischen Lotto-Kästchen links und rechts außen stehen. Diese werden weniger häufig angekreuzt und versprechen im Gewinnfall eine höhere Quote, denn es muss im Zweifel mit weniger Mitspielern geteilt werden.

Lotto-Tipps und Tricks I www.traeumdichlotto.de Corporate Blog von Lotto Baden-Württemberg
Die äußeren Zahlenreihen auf dem Lotto-Spielschein sind weniger beliebt.

LOTTO-TIPP 4 – Gelegenheiten nutzen

Sie sind rar, doch es gibt sie: besondere Lotto-Gelegenheiten. Eine davon ist die so genannte Zwangsausschüttung. Bleibt der Lotto-Jackpot lange Zeit unbesetzt, so wird er in der 13. aufeinander folgenden Ziehung auf jeden Fall ausgeschüttet. Wir haben das Thema schon häufiger beleuchtet. Hier kann sich die Spielteilnahme besonders lohnen, weil man nicht unbedingt den Sechser inklusive Superzahl braucht, um den Jackpot zu knacken. Im Extremfall genügt ein Fünfer mit Superzahl! So räumten zwei Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen im Mai und September 2016 jeweils über 30 Millionen Euro mit einem einfachen Sechser ohne Superzahl ab. Die Gewinnwahrscheinlichkeit war hier gegenüber dem höchsten Rang fast zehnmal höher:

Gewinnwahrscheinlichkeiten LOTTO 6aus49

  • Sechs Richtige mit Superzahl: 1 zu 139.838.160
  • Sechs Richtige ohne Superzahl: 1 zu 15.537.573
  • Fünf Richtige mit Superzahl: 1 zu 542.008

Eine andere Gelegenheit stellen Sonderauslosungen dar. Sie gibt es in regelmäßigen Abständen, z.B. die Nikolaus-Sonderauslosung. Das Attraktive daran: Zusätzliche Gewinne ohne Mehreinsatz. Auch das wirkt sich positiv auf die Gesamt-Gewinnwahrscheinlichkeit aus.

LOTTO-TIPP 5 – Über den Tellerrand blicken

Es muss nicht immer LOTTO 6aus49 sein. Auch andere Lotterien und Spielformen bieten mitunter interessante Gewinnmöglichkeiten. Aktuelles Beispiel: Der TOTO-Auswahltipp 6aus45, den man wie Lotto spielen kann und wo aktuell rund 800.000 Euro im Jackpot liegen. Ok, zugegeben: Das 6aus45 wartet nur selten mit solchen Gewinnhöhen oder gar einem Millionenjackpot auf. Doch es gibt sie: Glückspilze, die mit einem TOTO-Sechser (Multi-)Millionär wurden. Wie 2007 ein Tipper aus Rheinland-Pfalz, der 6,3 Millionen Euro einstrich – die bis heute gültige TOTO-Rekordmarke.

Fazit

Wer Lotto & Co. mit etwas Strategie und Taktik begegnet, kann durchaus seine Gewinnwahrscheinlichkeit steigern bzw. die Gewinnquote erhöhen. Dennoch: Ohne das berühmte Quäntchen Glück hilft selbst der ausgeklügeltste Plan nichts.

In diesem Artikel

Kommentieren