Ausverkauft! Die Lose für die Silvester-Millionen gingen dieses Jahr in Rekordzeit weg. Warum ist die Lotterie derart begehrt?

Rückblende: Im Herbst 2010 war man in der Stuttgarter Lotto-Zentrale nervöser als sonst. Eine neue Lotterie kurz vor dem Start. Würden die Silvester-Millionen ankommen? Und die 750.000 Lose der ersten Serie verkauft?

Denn ein neues Produkt ist immer mit Risiko verbunden. Die Lotto-Strategen verbreiteten Zuversicht: Die Silvester-Millionen seien schließlich einmalig in der deutschen Lotteriegeschichte. Nie zuvor sei die Chance auf einen Millionengewinn bei einem Einsatz von zehn Euro größer gewesen. Diese zentrale Botschaft würden die Leute verstehen.

Sie sollten Recht behalten. Wobei es 2010 eine Punktlandung war: Erst am Vormittag des Silvestertages gingen die letzten Lose über den Ladentisch. Die Premieren-Ziehung konnte starten. Die ersten drei Silvester-Millionäre wurden ermittelt: in Karlsruhe, Stuttgart und dem Rems-Murr-Kreis.

 

Phänomen Silvester-Millionen / www.traeumdichlotto.de Corporate Blog Lotto Baden-Württemberg I Bei der Premiere 2010 gingen die letzten Lose der Silvester-Millionen erst am 31. Dezember über den Ladentisch. Danach wurde die Lotterie immer beliebter.
Bei der Premiere 2010 gingen die letzten Lose der Silvester-Millionen erst am 31. Dezember über den Ladentisch. Danach wurde die Lotterie immer beliebter.

Die Marke reift

und das Interesse stieg. 2015 gipfelte das: Schon am 21. Dezember war die Lotterie ausverkauft. Die Nachfrage übertraf offensichtlich das Angebot. Bei LottoBW nahm man das zum Anlass, die Zahl der Lose zu erhöhen. 2016 umfasste die Serie 1 Million Lose – 250.000 mehr als in den Vorjahren. Wichtig war, die für die Lotterie charakteristische, hohe Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhalten. Um sie bei 1 zu 250.000 für den Spitzengewinn zu halten, wurden fortan vier Millionäre gezogen. Neu hinzu kam eine vierte Gewinnklasse mit 50.000 x 10 Euro.

Rekorde über Rekorde

Dem Erfolg der Silvester-Millionen tat dies keinen Abbruch – im Gegenteil! Die um ein Drittel erhöhte Auflage wurde im Vorjahr erneut in Rekordzeit abgesetzt. Wer am 20. Dezember 2016 noch ein Los kaufen wollte, ging leer aus. Viele der damals zu kurz Gekommenen sicherten sich ihr Los dieses Jahr wohl besonders früh. Denn vom ersten 2017er-Verkaufstag an zeigte sich: Die Silvester-Millionen sind begehrt. Ende November zeichnete sich der neue Verkaufsrekord bereits deutlich ab – wir berichteten darüber. Heute, am 13. Dezember 2017, ist die Lotterie ausverkauft.

Spannung steigt

Nun steigt die Spannung. Wohin nach Baden-Württemberg gehen die Silvester-Millionen Nummer 23, 24, 25 und 26? Einmal mehr auf die „Sonnenseite“, wie schon so oft in diesem Jahr?! Oder doch mal wieder direkt nach Stuttgart? Dort gab es 2010 den bisher einzigen Silvester-Millionär (man glaubt es kaum…). Bald wissen wir mehr.

Phänomen Silvester-Millionen I www.traeumdichlotto.de Corporate Blog Lotto Baden-Württemberg I 22 Baden-Württemberger erzielten bislang bei den Silvester-Millionen einen siebenstelligen Gewinn.
22 Baden-Württemberger erzielten bislang bei den Silvester-Millionen einen siebenstelligen Gewinn.

 

In diesem Artikel

Kommentieren