Diese Woche Nikolaus-Sonderauslosung

Sie gehört zu den Höhepunkten des Lotto-Jahres: Die Nikolaus-Sonderauslosung des Deutschen Lottoblocks. Diese Woche ist es wieder soweit – Baden-Württemberger können doppelt gewinnen.

Warum doppelt gewinnen? Ganz einfach: Tipper aus Baden-Württemberg haben bei der Sonderauslosung nicht nur zusätzliche Chancen im Klassiker LOTTO 6aus49, sondern exklusiv auch in der Zusatzlotterie Spiel 77. Zu gewinnen gibt es Geldprämien im Gesamtwert von vier Millionen Euro (LOTTO 6aus49) und nur in Baden-Württemberg zusätzlich vier Mercedes-Benz GLC 250 4MATIC (Spiel 77).

Zusätzliche Gewinnchancen: Diese Woche steigt eine große Sonderauslosung.

Viele zusätzliche Chancen

Und so funktioniert die Sonderauslosung: Unter allen Teilnehmern der Lotto-Ziehungen vom Mittwoch (6. Dezember) und Samstag (9. Dezember) werden bundesweit 400 x 10.000 Euro verlost – wie immer ohne Mehreinsatz. Darüber hinaus gibt es exklusiv in Baden-Württemberg zusätzlich vier Mercedes-Benz GLC 250 4MATIC im Wert von jeweils über 50.000 Euro zu gewinnen. An dieser Auslosung nimmt man mit einem Ja-Kreuz für die Zusatzlotterie Spiel 77 teil. Dies gilt ebenfalls für die Ziehungen am Mittwoch und Samstag.

Der Gedanke hinter Sonderauslosungen

Sonderauslosungen sind das Salz in der Lotto-Suppe. Sie finden regelmäßig statt. In Baden-Württemberg gab es zum Beispiel im Oktober mit drei Richtigen im Lotto 1 Million Euro zu gewinnen. Ein Mannheimer nutzte die Chance und ist jetzt Millionär. Dieses Glück hat er anderen Lottospielern zu verdanken. Denn Sonderauslosungen werden durch nicht abgeholte Gewinne finanziert. Das Geld der Tipper verbleibt also im Kreislauf. Deshalb wird für Sonderauslosungen auch kein Mehreinsatz erhoben.

Gewinner stehen nächste Woche fest

Die Gewinner der jetzt anstehenden Nikolaus-Sonderauslosung werden am Montag (11. Dezember) ermittelt und bekannt gegeben. Hat man unter lotto-bw.de, mit App oder Kundenkarte teilgenommen, bekommt man eine automatische Info über erzielte Gewinne.

In diesem Artikel

Kommentieren