Silvester-Millionen begehrt wie nie

In Spanien haben sie den „Gordo“ – wir in Baden-Württemberg die Silvester-Millionen. Die Lose für beide Lotterien sind begehrt.

Die Nachrichtenagentur dpa berichtete in dieser Woche über die berühmte Weihnachtslotterie unserer südeuropäischen Nachbarn. Am 22. Dezember werden dort die Gewinner des „El Gordo“, des „Dicken“ ermittelt. Die „Lotería de Navidad“ gibt es seit über 200 Jahren. Sie gilt als älteste und größte Lotterie der Welt. 2016 wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet.

Silvester-Millionen: Klein, aber oho

Bei den Silvester-Millionen geht es da beschaulicher zu. Denn die Gewinnsumme liegt bei sechs Millionen Euro. Neben den vier Spitzentreffern von je 1 Million Euro umfasst der Gewinnplan fünf Mal 100.000 Euro, 1.000 Mal 1.000 Euro und 50.000 Mal zehn Euro. Top ist dagegen die Wahrscheinlichkeit auf den Spitzengewinn: Mit 1 zu 250.000 je Los ist die Chance, Millionär zu werden, bei keinem anderen Spielangebot der Staatlichen Toto-Lotto GmbH vergleichbar groß.

www.träumdichlotto.de I Silvester-Millionen begehrt wie nie
Silvester-Millionen-Lose sind ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Verschenkt wird eine Baugenehmigung für Luftschlösser.

Neuer Verkaufsrekord?

Diesjähriger Verkaufsstart der Silvester-Millionen war Anfang November. Die aktuellen Zahlen deuten darauf hin, dass die achte Auflage der Lotterie erneut in Rekordzeit vergriffen sein könnte. Dabei waren die Silvester-Millionen schon beim letzten Mal so früh vergriffen wie nie: 2016 ging bereits am 19. Dezember das letzte Los über den Ladentisch.

Baugenehmigung für Luftschlösser

Was macht die Silvester-Millionen so beliebt? Klar, die hohe Gewinnwahrscheinlichkeit. Sicher auch das einfache Spielprinzip: Denn aus dem Nummernbereich 000000 bis 999999 wird nach dem Zufallsprinzip eine Zahl ermittelt. Jede Losnummer gibt es nur einmal. Sind alle Ziffernfolgen im Rennen, ist die Lotterie ausverkauft. Es ist aber noch mehr: Die Lose sind auch ein beliebtes Weihnachtspräsent. Verschenkt wird nicht die Spielquittung in Form eines rechteckigen Stück Papiers, sondern eine Baugenehmigung für Luftschlösser. Der an Heilig Abend Bedachte kann schließlich eine ganze Woche bis zur Ziehung am 31. Dezember träumen. Nach Weihnachten rückt schnell der Jahreswechsel in den Fokus. Auch er entfaltet eine besondere Stimmung. All dies trägt zur Beliebtheit der Lotterie bei. Für welche vier Baden-Württemberger erfüllt sich dieses Silvester der Traum vom ganz großen Glück?!

In diesem Artikel

Kommentieren