Die Lose sind los. Ein Neues mischt mit. Die schnelle Flocke. I www.träumdichlotto.de

Die Lose sind los. Ein Neues mischt mit.

Ein neues Los: Von der Idee bis in die Annahmestelle

Von der Idee bis zum fertigen Los ist eingies los bei LottoBW! Denn: Bei Lotto Baden-Württemberg gibt es so genannte Produktmanager, die für bestimmte Produkte federführen zuständig sind. So auch für das Rubellossortimen. Wie genau ein neues Los entsteht und was man dabei beachten muss, erklärt euch unser Produktmanager exklusiv für www.träumdichlotto.de:

Mai 2017, die ersten warmen Tage laden ein, den Tag im Freien zu verbringen. Auf dem Schreibtisch hingegen sieht es ganz anders aus. Winterliche Motive von Losen und neue Ideen für die kalten Tage am Ende des Jahres werden begutachtet.

Der Weg zum Los

Der Weg eines neuen Rubelloses beginnt meist mit Gesprächen mit Kunden und unseren Annahmestellen. Welche Wünsche gibt es? Gibt es Vorschläge die wir beachten können? Nachdem wir uns einen Überblick verschafft haben, gehen die Ideen an unsere kreativen Köpfe der Werbeabteilung weiter. Der Wunsch, ein neues Los! Und das soll am besten natürlich alle Vorschläge aufgreifen.

In der Zwischenzeit wird gemeinsam mit dem Vertrieb überlegt, wie viel das Los kosten darf. Und welcher Gewinnplan dem Los zu grunde liegt. Sollen es viele kleine Gewinne sein? Oder passt ein Los mit einem hohen Hauptgewinn besser zur aktuellen Los-Auswahl? Bei dem neuen Rubbellos für den Winter wurde etwas ganz Neues für die Kunden entwickelt! Es ist das erste Los in Baden-Württemberg, bei dem die Chance den doppelten Einsatz zu gewinnen höher ist, als auf die niedrigste Gewinnklasse.

Design, Teilnahmebedingungen, Gewinnplan und die Werbung unterliegen natürlich einigen Auflagen. Einfach deshalb, weil wir ein staatlicher Glücksspielanbieter sind. Alle Vorschläge werden also intensiv geprüft und können nicht immer umgesetzt werden. Besonders wird dabei auf die Spielsucht und den Jugendschutz geachtet. Motive die Kinder ansprechen oder falsche Erwartungen wecken, sind zum Beispiel ein absolutes Tabuthema.

Im Hochsommer schon in Winterstimmung

Im Sommer verbringt man die freie Zeit – soweit wie möglich – im Freibad. Ist der Sommer voll angekommen, schneien bereits die ersten konkreten Vorschläge für das Winterlos ein. Wenigstens optisch bieten diese ein wenig Abkühlung in den heißen Tagen. Und gemeinsam werden die ersten Los-Favoriten gewählt. Die werden dann der Geschäftsführung zur finalen Entscheidung vorgeschlagen. Wird es das Los „Rubbel Winter“, „Rubbel Piste“ oder doch „Schnelle Flocke“?

Nicht nur die Entwicklung der Lose, auch die Produktion unterliegt genauen Regeln, Zertifizierungen und Geheimhaltungen. So wird sichergestellt, dass tatsächlich alle Gewinne die der Gewinnplan enthält, auch auf den Losen gewonnen werden. Ohne jedoch, dass ein Mitarbeiter weiß, wo sich die Gewinne in den Losen befinden. Oder gar die Lose manipuliert werden könnten. Oder man womöglich von außen schon erkennt, ob es einen Gewinn enthält. Um all dies zu garantieren, wird von unseren Lieferanten eine hohe Qualität erwartet. Diese halten nicht weniger als 100 % der Regeln ein!

Schnelle Flocke statt Rubbel Piste

Die Wahl im August ist auf das Rubbellos „Schnelle Flocke“ gefallen. Sind dann auch die letzten Anpassungen auf dem Los umgesetzt, werden die Daten an den Produzenten weitergeleitet und ein Probedruck erstellt. Sind wir auch damit zufrieden, werden die Druckmaschinen zur Produktion von meist mehr als 1.000.000 Lose je Serie angeworfen. In der Zwischenzeit verabschiedet sich der Sommer so langsam und die Tage werden wieder kürzer. Zeit, sich um Artikel für das GlüXmagazin über das neue Los zu kümmern und natürlich Plakate und Aufstecker zu entwerfen um die Vertriebsplanung fertigzustellen.

Die Lose sind los. Ein Neues mischt mit. Die schnelle Flocke I www.träumdichlotto.de I Um auf das neue Los aufmerksam zu machen werden Plakate und Aufstecker entworfen. Und natürlich auch Grafikvorlagen für die Social Media Kanäle.
Um auf das neue Los aufmerksam zu machen werden Plakate und Aufstecker entworfen. Und natürlich auch Grafikvorlagen für die Social Media Kanäle.

Kurz vor dem Verkaufsstart wird die Vollständigkeit der Produktion noch notariell bestätigt und die Test-Lose auf Funktionsfähigkeit geprüft. Hat alles bestanden und liegen die Lose in den Annahmestellen auf Lager, werden die ersten Rubbellos-Boxen gefüllt. Der Verkaufsstart des neuen Rubbelloses „Schnelle Flocke“ kann passend zu den ersten kalten Tagen beginnen. Uns bleibt dann nur noch, den Rubbellos-Kunden ein glückliches Händchen bei der Auswahl des richtigen Loses zu wünschen!

Haben Sie Vorschläge für ein neues Rubellos, oder möchten auch mal bei der Auswahl eines neuen Loses mithelfen? Schreiben Sie uns doch an: lose@lotto-bw.de

Merken

Merken

In diesem Artikel

Kommentieren