Im glüXmagazin, der Kundenzeitschrift von Lotto Baden-Württemberg, wird Woche für Woche von den glücklichen Großgewinnern berichtet.  Die Seite 2 im Heft ist stets den Zahlen und Quoten vorbehalten. Aber welcher Weg ist eigentlich der aussichtsreichste zum großen Lottoglück? Mensch oder Maschine – wer macht hier das Rennen?

Mathematiker sind sich leider einig: Den Zufall kann man einfach nicht austricksen. Aber es gibt verschiedene Herangehensweisen, seine persönlichen Lottozahlen zu bestimmen.

Mensch, viel hilft bestimmt viel…: Im Lotto 6aus49 liegt die Chance auf den Höchstgewinn bei rund 1 zu 140 Mio. Das bedeutet, um den Jackpot mit Sicherheit knacken zu können müsste man rund 140.000.000 Tipps abgeben. Aber dann kann es vorkommen, dass man den Gewinn mit weiteren Jackpot-Knackern teilen muss. Also ist auch das nicht unbedingt der Schlüssel zum großen Glück.

Analytisch zum Millionär: Man kann sich bei der Auswahl der Zahlen auf dem eigenen Tippschein von der Statistik leiten lassen. Wie oft wurde welche Zahl seit dem 09. Oktober 1955 gezogen? Lotto Baden-Württemberg hält diese Information für seine Spieler natürlich bereit. Im Statistikbereich der Homepage kann man sogar prüfen lassen, wie oft welche Zahlenkombination bei allen bisherigen Ziehungen gezogen wurde. Die Gewinnzahlen von fast 1.600 Ziehungen sind hier sorgfältig archiviert. Aber nur weil eine bestimmte Zahl besonders oft vorkommt, heißt das nicht, dass sie auch mit Sicherheit bei der nächsten Ziehung vorkommt. Die Zahl, die schon am längsten nicht mehr gezogen wurde, wird aber auch nicht garantiert vorkommen, weil sie längst überfällig ist. Zufall ist und bleibt einfach Zufall.

Reich werden mit dem Hochzeitstag: Eine Vielzahl von Lottospielern setzt Woche für Woche auf ihre Lieblings- oder Glückszahlen. Besondere Daten wie Geburtstage oder Hochzeitstage liegen bei den Menschen ganz vorne in der Auswahl. Aber beim Tippen eines bestimmten Datums wird die Zahlenwahl eingeschränkt. Die Tage reichen nur bis höchstens 31 und ein Lottoschein bietet die Auswahlmöglichkeit zwischen 1 und 49. Und wenn wir hier noch einmal die Statistik bemühen, kommen wir schnell dahinter, dass dieser Weg auch nicht unbedingt zum Millionengewinn führen muss. Die Zahlen zwischen 32 und 49 sind ja auch oft genug unter den berühmten sechs Richtigen.

Moderne Technik zu Rate ziehen: Vielleicht einfach mal die Maschine arbeiten lassen? Man kann die Zahlen auch vom Zufallsgenerator auswählen lassen. Dahinter steht keine willkürliche oder unwillkürliche Methode. Jede Zahl hat dabei die gleiche Chance, getippt zu werden, so wie sie auch die gleiche Chance hat, gezogen zu werden. In den Lotto-Annahmestellen in Baden-Württemberg kann man einen so genannten Quicktipp spielen. Auch beim Online-Spiel auf www.lotto-bw.de ist das möglich. Und die App von Lotto Baden-Württemberg bietet sogar die Möglichkeit durch ‚shaken‘ des Handys per Zufallsgenerator sechs Zahlen ermitteln zu lassen. Häufig genutzt, könnte das sogar eine Ergänzung des wöchentlichen Sportprogramms werden.

Die Herangehensweisen beim Lottospielen sind fast so vielfältig wie die möglichen Zahlenkombinationen auf dem Schein selbst. Und auch ich habe den Weg zum ganz großen Lottoglück noch nicht gefunden. Aber genau das macht wohl die Faszination dieses Spiels für den Mensch aus. Die Millionärsstatistik lässt mich aber weiterhin träumen. Ich werde also auch künftig meinen Tipp abgeben – online und per Quicktipp. Das ist meine Herangehensweise. Und dank dem jüngsten Produkt von Lotto Baden-Württemberg –LOGEO – habe ich nun auch die Chance mit meiner Adresse zu gewinnen. Das erspart die Qual der Wahl bei der Tippscheinabgabe gänzlich.

In diesem Artikel

Kommentieren

2 Kommentare

  1. Susilü Antworten

    Zufall bleibt Zufall 😀
    Prinzipiell ist es egal, wer die Zahlen bestimmt. Wobei ich glaube, dass die Maschine die Treffer fast noch besser bestimmen kann, weil der Mensch eben nicht rein zufällig arbeitet, sondern sich immer von irgendetwas leiten lässt. Die Zahlen werden aber von einer Maschine gezogen 😉

    1. Sebastian Rausenberger

      Sebastian Rausenberger Antworten

      Hallo Susilü, vielen Dank für deine Einschätzung! Viele Grüße, Sebastian