Zurück auf die Schulbank

„Der kleine Prinz“ kommt als Musical auf die Bühne und tourt im Januar durch Baden-Württemberg. Das glüXmagazin, die Kundenzeitschrift von Lotto Baden-Württemberg, widmet den anstehenden Aufführungen die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe. Unsere Social Media Managerin findet sich beim Lesen in der 6. Klasse wieder.

Die aktuelle Ausgabe des glüXmagazin gibt es jeden Dienstag neu. Online und in allen Lotto-Annahmestellen in Baden-Württemberg.

Beim Durchblättern des glüXmagazins muss ich heute schmunzeln. „Der kleine Prinz“… da denke ich sofort an den Deutschunterricht in der 6. Klasse bei Frau Peyerl. Der Autor mit dem für Sechstklässler unaussprechlichen Namen Antoine de Saint-Exupéry und sein kleiner Titelheld sind mir unvergessen. Stundenland hat unsere Lehrerin unermüdlich versucht, einer Horde junger Kunstbanausen (Welt-)Literatur beizubringen. Das Lesen zwischen den Zeilen und die vielen wertvollen Lebenslehren, die das Buch enthält, sollen wir nicht einfach zur Pflichtlektüre machen sondern vielmehr verinnerlichen und begreifen. Wunschdenken einer ambitionierten, jungen Lehrerin?

Ich habe es damals sicherlich nicht für möglich gehalten aber „man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ habe ich tatsächlich behalten. Und viele weitere Schlüsselsätze des Buches sind mir ebenfalls in Erinnerung geblieben, obwohl ich es kein zweites Mal gelesen habe. Erst im Laufe des Lebens habe ich erkannt, wie brillant dieses Kinder- und Jugendbuch eigentlich ist. Seine Kernbotschaften kommen nie aus der Mode und wir können ein Leben lang aus ihnen schöpfen. Kein Wunder, dass das Büchlein zu den meistgelesenen Texten der Welt gehört.

Der kleine Prinz, der auf die Erde kommt, um den Menschen zu ihrem Glück zu verhelfen… Das Thema Glück begleitet mich bei meiner täglichen Arbeit in der Zentrale des Glücks laufend. Es verfolgt einen schon fast! Umso schöner, dass „Der Kleine Prinz“ nun auf die Bühne kommt. Denn gerade in Zeiten von Smartphones und Co., wo Lesen vermeintlich immer langweiliger wird, kann ein Theaterstück den heutigen Sechstklässlern helfen, die wertvollen Botschaften mit auf Ihren Lebensweg zu nehmen – so wie bei mir.

Merken

Merken

In diesem Artikel

Kommentieren