Land unter, Teil 2 – In Baunsbach endlich helfen können

Wie es ist ‚Wenn man helfen will, es aber nicht kann‘ hat Lotto Baden-Württemberg in diesem Jahr feststellen müssen. In der vom verheerenden Unwetter stark betroffenen Gemeinde Braunsbach,  wurde auch die Lotto-Annahmestelle durch die Schlammlawine komplett zerstört. Und keiner wusste zunächst, wie hier erste Hilfe aussehen kann. Seitdem ist einige Zeit vergangen und der ganze Ort sieht klarer. Nun hat sich Lotto-Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk auf den Weg gemacht um zu helfen. Die Social Media Managerin von LottoBW hat sie dabei begleitet und berichtet.

Wir haben heute viel vom Unglück der Menschen in Braunsbach gehört. Aber auch viel Zusammenhalt in der Gemeinde gesehen. Kein Opfer des Unwetters wurde allein gelassen. Gemeinsam wurde erst gegen die Flut und dann gegen den Schlamm angekämpft. Und nun kämpft man gemeinsam für den Wiederaufbau der betroffenen Gebäude und Einrichtungen. Normalität ist in Braunsbach nach wie vor noch nicht eingetreten. Die Straßen sind wie leer gefegt. Die Menschen haben  mit dem Wiederaufbau zu tun. Da nahezu alle Geschäfte in der Ortsmitte vollkommen zerstört wurden, ist an ein normales Ortsleben nicht zu denken. Es gibt keinen Lebensmittelladen mehr, keine Bankfiliale, kein Café, keine Gaststätte, keine Sportstätte. Der soziale Mittelpunkt des Örtchens ist nicht mehr vorhanden. Aber genau das wollen die Braunsbacher mit vereinten Kräften wieder ändern.

 Unser erster Boxenstop in Braunsbach führt uns zum Sportpark. Lotto Baden-Württemberg hatte im Juni auf seiner Facebook-Seite zur großen Kabinen-Aktion aufgerufen und der TSV Braunsbach war dem Ruf gefolgt. Bei der Aktion konnten Sportvereine aus dem ganzen Land mitmachen und Kabinenausstattung im Gesamtwert von fast 30.000 Euro gewinnen. Die Aktion kam wie gerufen für den Verein! Schnell war die Anmeldung erledigt. Kabinenfoto uploaden, Kontaktdaten hinterlegen und los ging es. Nun mussten die Vereinsmitglieder und die Einwohner in Braunsbach mobilisiert werden. Die Sportvereine, die die meisten Stimmen für das Foto ihrer renovierungsbedürftigen Umkleidekabine sammeln konnten, gewannen Gutscheine für Kabinenausstattung. Und tatsächlich belegte der TSV Braunsbach am Ende den 5. Platz. So kam der Verein zu einem Gutschein über 1.600 Euro, der gut gebraucht werden konnte.

Bei LottoBW wurde uns schnell klar: Das reicht nicht aus! Die Braunsbacher Umkleidekabine ist in einem viel schlimmeren Zustand als die Kabinen im Rest von Baden-Württemberg. Also entschied unsere Geschäftsführerin, den Betrag zu verdoppeln. Und beim Baustellenbesuch vor Ort wird uns von den strahlenden Vereinsvorständen bestätigt, dass diese Entscheidung genau die richtige war!

Die Kabine des TSV Braunsbach kann dank LottoBW nun ausgestattet werden. Marion Caspers-Merk übergibt den Scheck an die TSV-Vorstände Heiko Dietrich und Rainer Bölhoff
Die Kabine des TSV Braunsbach kann dank LottoBW nun ausgestattet werden. Marion Caspers-Merk übergibt den Scheck an die TSV-Vorstände Heiko Dietrich und Rainer Bölhoff

Unser zweiter Termin in Braunsbach führt uns zu Familie Schwarz in die Ortsmitte von Braunsbach. Katja Schwarz betrieb bis zur Mitte des Jahres das Lebensmittelgeschäft mit Bäckerei, Lottokiosk und einem angeschlossenen Café. Der Mittelpunkt des sozialen Miteinanders in Braunsbach also. Seit der Unwetterkatastrophe fehlt dem Ort und seinen Einwohnern diese Anlaufstelle. Hier konnte nichts vor dem Schlamm gerettet werden.

Aktuell ist die Nahversorgung im Ort eingeschränkt. Ein Bäckerwagen steht täglich auf dem Marktplatz. Zwei Biertischgarnituren davor, um einen kleinen Treffpunkt zu bieten. Getränkeautomaten stehen unter einem provisorischen Bau daneben. Einmal in der Woche kommt ein Lebensmittellaster. Zwei Mal in der Woche ein Metzger. Der Laden von Frau Schwarz mit Lebensmittelladen und Café soll Mitte Januar wiedereröffnet werden. Erst dann hat Braunsbach wieder seine Anlaufstelle, seine Nahversorgung und seinen sozialen Mittelpunkt. Die beiden Gaststätten am Ort hingegen können noch monatelang nicht geöffnet werden.

Noch immer ringt die Familie mit der Versicherung um das Geld für die Komplettsanierung. Fenster und Türen hat der Laden in der vergangenen Woche erhalten. Und wenn der Estrich in einigen Tagen trocken ist, können die Fliesen verlegt werden. Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk hat beim Besuch  Hilfe angekündigt. Die Eröffnungsfeier wird Lotto Baden-Württemberg auf alle Fälle finanziell unterstützen. Promoter, ein Glücksrad und Giveaways für die Besucher sind Frau Schwarz sicher. Auch den Imbiss zur Neueröffnung für die Gäste werden wir organisieren. Und falls Frau Schwarz noch weitere Unterstützung benötigt – zum Beispiel beim Ladenbau, wird Lotto Baden-Württemberg auch hier nicht untätig bleiben.

Katja Schwarz erklärt Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk die Umbaupläne für das Ladenlokal mit Café. Lotto-Bezirksdirektor Christoph Grüber ist ebenfalls vor Ort.
Katja Schwarz erklärt Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk die Umbaupläne für das Ladenlokal mit Café. Lotto-Bezirksdirektor Christoph Grüber ist ebenfalls vor Ort.

Merken

In diesem Artikel

Kommentieren