SO lernt man sich kennen inkl. Gewinnspiel

‚Goldglanz auf der Ostalb‘ ist der Titel des Beitrags über die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen auf Seite 15 der aktuellen Ausgabe des glüXmagazin. Dazu gibt es ein Gewinnspiel: Tickets für das Länderspiel in Aalen. Solche Tickets wurden auch unserer Social Media Managerin zur Verlosung via Facebook angeboten. Aber woher weiß man, ob die Tickets am Ende auch jemand gewinnen will?

Ein Gewinnspiel auf Facebook und keiner will den Preis haben? Schrecklich! Für alle gut zu sehen, prangert da ein Post auf der Pinnwand und alle können sehen, dass keiner diesen Preis haben will. Die Kollegen in der Redaktion des glüXmagazin von Lotto Baden-Württemberg haben es da aus meiner Sicht einfacher. Hier sieht ja niemand, ob viel mehr Gewinnspiel-Teilnehmer als Tickets oder Preise vorhanden sind – oder ob mal was ungewollt liegenbleibt. Auf der Facebook-Fanpage von @lottobw hingegen kann so etwas jeder sehen…!

bild_so-lernt-man-sich-kennen

Aber: Habe ich was falsch gemacht, wenn meinen Gewinnspielpreis keiner will? Ja und nein! Es gibt Gewinnspiele und Preise, die suche ich mir selbst aus. Und dann gibt es noch die Gewinnspielpreise, die ich angeboten bekomme. Von Partnern, von Kollegen und von lieben Menschen, die an mich denken. Bei vielen Preisen, Konzerttickets und Eintrittskarten bin ich mir sicher, dass es eine rege Teilnahme gibt, sobald ich diese in einem Post ausschreibe. Andere muss ich ablehnen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie nicht gut ankommen. Aber wie macht man diese Erfahrung? Ganz einfach: Learning by Doing!

Mut zur Entscheidung beim Gewinnspiel

Ich entscheide, was auf die Seite kommt. Aber ich probiere gerne mal was aus. No risk, no fun! Und so lerne ich unsere Fans auch am besten kennen. Ich habe zum Beispiel gelernt, dass wir viele sportbegeisterte Fans haben. Tickets für den VfB Stuttgart, den TVB Stuttgart, die MHP Riesen und die vielen weiteren Partner von Lotto Baden-Württemberg sind stets heiß begehrt.  Zudem habe ich aber auch gemerkt, dass unsere Fans sich weniger für klassische Musik interessieren – und daraus gelernt.

Nein, es tut mir nicht weh, wenn mal ein Beitrag nicht so gut funktioniert. Wenn mal nicht eine Vielzahl von Kommentaren, Likes und Jubelschreiben auf der Seite eingehen. Ich bin aber froh, dass die von mir selbst entworfenen Gewinnspiele bisher tatsächlich immer ganz gut angekommen sind. Das zeigt mir, dass ich die Fans von @lottobw schon recht gut kenne.

Jetzt kommt die Frauenfußball-Nationalmannschaft nach Aalen. Das Spiel gegen die Niederlande steht an. Und ich habe 3 x 2 Tickets für die Verlosung auf Facebook angeboten bekommen. „Huch – Frauenfußball“, ist mein erster Gedanke. Was nun? Eine Umfrage unter ein paar Kollegen und die Vorzeichen stehen nicht besonders gut… Hoffentlich will jemand die Karten! Es wäre schade für die Elf, wenn hier nicht kräftig Stimmung im Stadion wäre. Das glüXmagazin verlost ebenfalls Tickets, wie man der aktuellen Ausgabe entnehmen kann. Aber da sieht es ja niemand, wenn die Tickets nicht weggehen… Ich beschließe: Probieren geht über Studieren! Und schon nach kurzer Zeit stelle ich fest, dass unsere Fans einfach sportbegeistert sind. Auch Frauenfußball hat einen Platz in ihrem Herzen. Die Tickets sind begehrt. Ich habe Euch alle wieder ein Stück besser kennengelernt – freut mich!

Merken

Merken

Merken

In diesem Artikel

Kommentieren